Frau will sich entschuldigen

Ein kleiner Zwischenfall lässt einer Frau keine Ruhe mehr. Am 21. März ist sie um 19 Uhr in Kreuzlingen auf der Tobel- und Bergstrasse unterwegs. Auf einmal poltert ihr jemand gegen das Auto. Die Frau erschrickt, denn sie hat niemanden gesehen. Nun sucht sie den Fussgänger per Inserat.

Drucken
Teilen

Ein kleiner Zwischenfall lässt einer Frau keine Ruhe mehr. Am 21. März ist sie um 19 Uhr in Kreuzlingen auf der Tobel- und Bergstrasse unterwegs. Auf einmal poltert ihr jemand gegen das Auto. Die Frau erschrickt, denn sie hat niemanden gesehen. Nun sucht sie den Fussgänger per Inserat. «Ich möchte mich entschuldigen», erklärt sie. «Es tut mir sehr leid, dass ich ihn oder sie übersehen habe. Das ist nicht meine Art.» Der Vorfall habe ihr keine Ruhe mehr gelassen, darum habe sie die Suche gestartet. Gemeldet hat er oder sie sich noch nicht. (ndo)

Aktuelle Nachrichten