FRASNACHT: Alte Wandtafel hat bald ausgedient

Die Schulgemeinde macht einen grossen Schritt in die elektronische Zukunft. An der Versammlung der Schulbürger war der Ersatz der sieben Wandtafeln durch interaktive Whiteboards Thema. «Sie bieten die Chance, den Schulalltag effizienter und vielseitiger zu gestalten», sagte Schulpräsident Daniel Leu.

Merken
Drucken
Teilen

Auch die Computertechnik soll erneuert werden. In eine andere Richtung zielte Schulbürger Andreas Brüschweiler. Sein Antrag, eine Fotovoltaikanlage auf den Schulbauten zu prüfen, wurde bei wenigen Gegenstimmen angenommen.

Rechnung 2016 schliesst mit Ertragsüberschuss

Finanziell erreichte die Schule ein erfreuliches Ergebnis. Die Rechnung 2016 schloss mit einem Ertragsüberschuss. Finanzer Daniel Fitzi sagte, der Steuerertrag von Privaten läge mittlerweile stark über demjenigen juristischer Personen. Der Voranschlag 2017 zeigt sich mit einem Steuerfuss von 60 Prozent ausgeglichen.

Für eine weitere Amtsdauer stellen sich Daniel Leu (Präsident), Daniel Fitzi(Finanzen), Claudio Germann (Bau) und Yvonne Brüschweiler (Projekte) zur Verfügung. Barbara Rickenbach tritt zurück. Bettina Bühler wurde ins Aktuariat gewählt.

Wie weiter mit dem Pavillon?

Der alte Pavillon, der zeitweise noch genutzt wird, ist baufällig und rückte ebenfalls auf die Traktandenliste. Soll er renoviert, soll er abgetragen, oder soll sogar ein neuer Pavillon beantragt werden? Ein Entscheid drängt sich für das nächste Jahr auf.

Schulleiterin Regina Slongo rief das Zirkusfest in Erinnerung, als die Zirkusleute auf dem Schulareal kampierten und die Schüler in die Vorführungen einbezogen. Auch 2017 darf sich die Schule auf Highlights freuen. (hz)