Folk-Pop in der «Moosmühle»

Drucken
Teilen

Moos Emaline Delapaix ist eine australische Musikerin und Komponistin, die in Berlin lebt. Sie schreibt Folk-Pop-Songs für Klavier, Akustikgitarre und keltische Harfe. Ihre Lieder können kraftvoll und rockig, aber auch melancholisch und zart sein. Zudem erinnert ihre ausdrucksstarke Stimme an Kate Bush oder Tori Amos.

Sie trat bereits über 500 Mal in Deutschland und anderen europäischen Ländern sowie in Australien und Kanada auf. Im Frühjahr 2015 gab sie ihr Filmdébut als stille Erzählerin und Komponistin für die deutsch-französische TV-Dokumentation «Helden der Zukunft» («Heroes of Tomorrow») – ein Umweltfilm, der in der Zukunft spielt.

Beim Konzert morgen Sonntagabend in der «Moosmühle» (Türöffnung 17.30 Uhr, Konzertbeginn 18 Uhr) wird sie unterstützt durch Gitarrist Lukas Creswell-Rost. In der Pause gibt es ein reichhaltiges Buffet, der Jahreszeit entsprechend frühlingshaft. (red)