Flyer zur Abwahl eines Gemeinderats

Auf einer am Dienstag zugestellten Wahlempfehlung wird ein Gemeinderat aus Wäldi – ohne Namensnennung – zur Abwahl empfohlen. Dieses Flugblatt ist äusserst bedenklich.

Drucken
Teilen

Auf einer am Dienstag zugestellten Wahlempfehlung wird ein Gemeinderat aus Wäldi – ohne Namensnennung – zur Abwahl empfohlen. Dieses Flugblatt ist äusserst bedenklich. Denn: Erstens agieren die sogenannten «vielen Wählerinnen und Wähler der ganzen Politischen Gemeinde Wäldi» aus der Anonymität. Zweitens wird nicht ein einziges Argument gegen den Abzuwählenden angeführt, zu dem er seine Sicht darlegen könnte. Die «Wahlempfehlung» ist überdies hinterhältig, weil sich die «vielen Wählerinnen und Wähler» weder outen noch Gründe für ihr Vorhaben liefern, und absolut unfair und unanständig, weil ein altgedienter Gemeinderat nicht auf diese Art und Weise zum Abschuss frei gegeben wird. Ich bin mit dem Verschmähten nicht befreundet. Aber meine Stimme bei den Wahlen am Freitag erhält er jetzt erst recht.

Walter Kaufmann, Wäldi