Fische bissen gut, Fest kann beginnen

Die Kreuzlinger Sportfischer waren fleissig auf dem See unterwegs. Am Freitag und Samstag kann man ihren fein zubereiteten Fang im Bootshaus Seegarten geniessen.

Urs Brüschweiler
Merken
Drucken
Teilen
Sportfischer mit einer Auswahl ihres Fanges: Vizepräsident Alfredo Sanfilippo, Sepp Hess, Ressort Fischfang, und Präsident Daniel Rüegg. (Bild: Urs Brüschweiler)

Sportfischer mit einer Auswahl ihres Fanges: Vizepräsident Alfredo Sanfilippo, Sepp Hess, Ressort Fischfang, und Präsident Daniel Rüegg. (Bild: Urs Brüschweiler)

KREUZLINGEN. Bis zu 5000 Besucher erwartet der Verein zum 26. Sportfischer-Fest, welches alle zwei Jahre durchgeführt wird. Dafür waren die Clubmitglieder die letzten 14 Tage sehr fleissig. Unter der Leitung von Sepp Hess, dem Verantwortlichen für den Fischfang, standen die Sportfischer früh auf und waren um fünf Uhr auf dem See. Egli beziehungsweise Chretzer haben sie gefangen. Genug, dass es für alle Festbesucher reicht, verspricht Präsident Daniel Rüegg. Obwohl die Fänge in den letzten Jahren etwas zurückgegangen seien.

Der Hecht im offiziellen Angebot

Zum ersten Mal werden an diesem Wochenende auch offiziell Knusperli vom Hecht angeboten. Eine zweite Gruppe Sportfischer – vornehmlich die jüngeren – war auf dem See, um nach dem «Räuber» zu angeln. Das Fischangebot komplettieren die Felchen-Knusperli von Berufsfischer Reto Leuch aus Landschlacht. Ausserdem werden die Sportfischer ihren Gästen auch eine Fischsuppe anbieten.

«Die Kreuzlinger lieben das Fest», sagt Daniel Rüegg. Die 150 Mitglieder des Sportfischer-Vereins strengen sich besonders an für ihre Besucher. In einem selbst konstruierten Räucherofen werden Vizepräsident Alfredo Sanfilippo und Sepp Hess zeigen, wie man den Felchen auf diese Art verfeinert. Neben der Festwirtschaft gibt es eine Petri-Heil-Kaffeebar im Obergeschoss des Bootshauses. Dort können die Sportfischer auf ihre neue Küche zurückgreifen. Die etwas schmale Treppe dorthin wurde mittlerweile verbreitert.

Geri, Ex-Klostertaler, tritt auf

Dank Sponsoren konnten die Sportfischer Geri, den Ex-Klostertaler, zur musikalischen Unterhaltung verpflichten. «Wir wollen den Kreuzlingern etwas bieten», sagt Daniel Rüegg. Er rechnet damit, dass der Show-Act zusätzliche Fans anlockt.

Das Sportfischer-Fest findet am Freitag, ab 18 Uhr und am Samstag ab 11 Uhr beim Bootshaus Seegarten statt. Der Show-Act beginnt jeweils um 21.30 Uhr. Eintritt ist frei.