Fische beobachten

Der grosse Teich ist nun in meinem Rücken, wenn ich Richtung untergehende Sonne blicke. Im Hafen von Rodney Bay Marina ist alles auf touristischen Vordermann gebracht. Farbenfrohe Strandbars, Palmen, Musik und europäischer Preisindex. Ich werde nun die Insel Martinique nördlich von St.

Merken
Drucken
Teilen

Der grosse Teich ist nun in meinem Rücken, wenn ich Richtung untergehende Sonne blicke. Im Hafen von Rodney Bay Marina ist alles auf touristischen Vordermann gebracht. Farbenfrohe Strandbars, Palmen, Musik und europäischer Preisindex. Ich werde nun die Insel Martinique nördlich von St. Lucia besuchen, um hoffentlich mehr ursprüngliche Karibik zu finden. Da das Hauptverkehrsmittel das Schiff ist, habe ich Ausschau nach einem Segelschiff gehalten.

Ich habe in der Nacht, in der wir angekommen sind, meine E-Mails gelesen und eine Nachricht von einer kanadischen Familie auf ihrem Boot Maro IV gekriegt. Sie sind eine Woche vor uns angekommen und werden danach weiter nach Martinique reisen.

Als ich am nächsten Morgen aus meiner Koje steige und bemerke, dass der Gin-Palast neben uns verschwunden ist, erblicke ich ein altbekanntes Boot.

Wir begrüssen unsere kanadischen Freunde, laden einander zum Essen ein, und ich hisse nach ein paar Tagen zum ersten Mal die die Segel auf einem neuen Boot – Maro IV.

Das Leben auf einem Boot mit einer Familie mit zwei Kindern, Alter 11 und 13, ist einiges belebter als bisher. Ich bin der Mittelpunkt des Geschehens, weil ich für jede (un)sinnvolle Tätigkeit zu haben bin. So spielen wir Monopoly, wenn wir nicht gerade mit Tauchermasken und Schnorchel Fische beobachten.

Wir teilen Rezepte und bekochen uns. Ganz nebenbei besuchen wir paradiesische Buchten und nähern uns Martinique, wo ich wieder alleine unterwegs sein werde – vielleicht. Man weiss ja nie, wen einem der Wind entgegenweht…

Pascal Beer

Von seinem Elternhaus in Zihlschlacht aus begab sich Pascal Beer Ende Juli 2010 ohne Geld auf Weltreise. Jeden Dienstag meldet er sich in der Thurgauer Zeitung zu Wort.