Filmdreh auf der Bahnhofstrasse der Zukunft

Drucken
Teilen
Produzent Noa Röthlisberger bespricht sich vor dem Dreh mit seinem Regisseur Valentin Burell. (Bild: Mario Testa)

Produzent Noa Röthlisberger bespricht sich vor dem Dreh mit seinem Regisseur Valentin Burell. (Bild: Mario Testa)

Weinfelden Ein Hauch von Los Angeles herrschte gestern auf der Bahnhofstrasse. Nicht wegen der Hitze, sondern wegen der Filmcrew, die bis zehn Uhr abends die Strasse in Beschlag genommen hat. Für die Dreharbeiten an seinem Film «Stiller Planet», liessen der junge Weinfelder Produzent Noa Röthlisberger und sein Team die Strasse zwischen Pestalozzi- und Bankstrasse sperren und müllten sie zu. «So sieht die Erde im Jahr 2030 aus. In dieser Zeit spielt mein Film», sagt Röthlisberger. Mehr zum jungen Produzenten und seinem Film, den er komplett mit Jugendlichen realisiert, folgt in einer TZ-Reportage kommende Woche. (mte)