Feuerwehr zeigt ihre Tätigkeiten

Die Stützpunktfeuerwehr Weinfelden lädt die Bevölkerung am Samstag zu Live-Demonstrationen auf dem Marktplatz ein.

Merken
Drucken
Teilen
Action auf dem Marktplatz mit der Weinfelder Feuerwehr. (Archivbild: Nana do Carmo)

Action auf dem Marktplatz mit der Weinfelder Feuerwehr. (Archivbild: Nana do Carmo)

WEINFELDEN. Wer an die Tätigkeiten der Feuerwehr denkt, beschränkt sich oftmals auf das Löschen von Feuer und allenfalls noch die Bergung bei Verkehrsunfällen. «Das Spektrum der Einsätze ist um ein Vielfaches grösser und reicht vom grossen Chemieereignis bis hin zur Rettung von Tieren», sagt Daniel Fuchs, Kommandomitglied der Stützpunktfeuerwehr Weinfelden.

Es muss also nicht immer Feuer im Spiel sein, damit die Feuerwehr ausrückt. «Zusammengefasst setzt sich die Blaulichtorganisation für die Bedrohung von Leben, Sachwerten und die Umwelt ein», so Fuchs.

Auskunft über den Brandschutz

Die Feuerwehr Weinfelden zeigt am nächsten Samstag, 18. August, zwischen 10 und 15 Uhr, auf dem Marktplatz einen Teil ihrer Tätigkeiten. Mit kurzen Live-Demonstrationen erhalten Interessierte einen Einblick in das Handwerk der Feuerwehrleute. Anschliessend dürfen die Besucher die Geräte der Feuerwehr selber in die Hand nehmen und können die Fahrzeuge besichtigen.

Versierte Feuerwehrleute stehen an diesem Tag auf dem Marktplatz für Fragen rund um den Brandschutz im Haushalt oder Betrieb zur Verfügung. Die verschiedenen Arten von Feuerlöschern, der Einsatz von Löschdecken sowie die Montage von Brandmeldern werden erklärt. «Der Brandschutz zu Hause muss nicht teuer sein und kann mit einfachen Mitteln erhöht werden», betont Daniel Fuchs. Ausserdem können sich die Besucher an einem Wettbewerb beteiligen.

Freiwillige gesucht

Das Herzstück der Feuerwehrorganisation sind freiwillige Männer und Frauen, die mit Engagement und Erfahrung Dienst an der Öffentlichkeit leisten. Feuerwehrleute geniessen gemäss einer Studie von Reader's Digest das grösste Berufsvertrauen.

Auch wenn der Feuerwehrdienst durch die Gemeinde entschädigt wird, fehlen der Weinfelder Feuerwehr immer wieder Leute. Wer sich für die Feuerwehr interessiert, kann sich am nächsten Samstag auf dem Marktplatz näher informieren. (red.)