Feuerwehr wirbt in eigener Sache

KREUZLINGEN. Damit die Stützpunktfeuerwehr Kreuzlingen ihrem Auftrag nachkommen kann, ist sie auf Nachwuchs angewiesen. Derzeit leisten 125 Männer und elf Frauen ihren solidarischen Dienst zum Schutz von Menschen, Tieren und Gütern.

Drucken
Teilen

KREUZLINGEN. Damit die Stützpunktfeuerwehr Kreuzlingen ihrem Auftrag nachkommen kann, ist sie auf Nachwuchs angewiesen. Derzeit leisten 125 Männer und elf Frauen ihren solidarischen Dienst zum Schutz von Menschen, Tieren und Gütern. Mit neuen Kräften soll frühzeitig dafür gesorgt werden, dass auch in Zukunft genügend Personen im Alter zwischen 20 und 35 Jahren, die in Kreuzlingen oder Bottighofen wohnen, Dienst bei der Feuerwehr leisten. Ebenso willkommen sind Neuzuzüger der Jahrgänge 1976 und älter, welche in ihrer letzten Wohngemeinde bereits Feuerwehrdienst geleistet haben.

Ein Informationsabend über die vielfältigen und spannenden Aufgaben der Feuerwehr sowie die Erwartungen, die an zukünftige Feuerwehrangehörige gestellt werden, findet am Montag, 2. November, um 19.30 Uhr im Feuerwehrdepot Rosenegg an der Bärenstrasse in Kreuzlingen statt. (red.)