Feuerwehr sucht Nachwuchs

KREUZLINGEN. Damit die Stützpunktfeuerwehr Kreuzlingen ihrem Auftrag nachkommen kann, ist sie auf Nachwuchs angewiesen. Die Abgänge infolge Erreichung der Altersgrenze, beruflichen Veränderungen oder Wegzug aus der Gemeinde gilt es zu ersetzen.

Merken
Drucken
Teilen

KREUZLINGEN. Damit die Stützpunktfeuerwehr Kreuzlingen ihrem Auftrag nachkommen kann, ist sie auf Nachwuchs angewiesen. Die Abgänge infolge Erreichung der Altersgrenze, beruflichen Veränderungen oder Wegzug aus der Gemeinde gilt es zu ersetzen. Gegenwärtig leisten 112 Männer und sieben Frauen ihren solidarischen Dienst zum Schutz von Menschen, Tieren und Gütern.

Damit dieser Auftrag auch in Zukunft von leistungsfähigen und gut ausgebildeten Feuerwehrleuten erbracht werden kann, sucht die Feuerwehr Kreuzlingen Männer und Frauen, die bereit sind, im aktiven Feuerwehrdienst mitzuwirken.

Willkommen sind einsatzwillige Frauen und Männer bis Jahrgang 1992, die in Kreuzlingen oder Bottighofen wohnen, sowie Neuzuzüger bis Jahrgang 1971, welche am letzten Ort schon Feuerwehrdienst leisteten. Nebst einer professionellen Ausbildung bietet die Feuerwehr Kreuzlingen einen modernen Geräte- und Fahrzeugpark. Vorausgesetzt werden eine gute körperliche und geistige Verfassung sowie die Bereitschaft, im Team mitzuarbeiten.

Ein Informationsabend über die vielfältigen Aufgaben der Feuerwehr sowie die Erwartungen, die an Feuerwehrangehörige gestellt werden, findet am Dienstag, 15. November, 19.30 Uhr im Feuerwehrdepot Rosenegg an der Bärenstrasse in Kreuzlingen statt. Auskunft erteilt Feuerwehrkommandant Kurt Affolter, Telefon-Nummer 071 677 63 70. (red.)