Festlicher Auftakt ins neue Jahr

Zum Ende der Feiertage gelang dem Chor Capella Vocale Thurgau und dem Concerto instrumentale Thurgau ein bemerkenswertes Konzert.

Manuela Olgiati
Drucken
Teilen
Thomas Haubrich leitet den Kammerchor Capella Vocale Thurgau und das Concerto instrumentale. (Bild: Manuela Olgiati)

Thomas Haubrich leitet den Kammerchor Capella Vocale Thurgau und das Concerto instrumentale. (Bild: Manuela Olgiati)

WEINFELDEN. Mit Dieterich Buxtehudes festlichen Kantaten gelang den Musikern ein grandioser Konzertauftakt. Dirigent Thomas Haubrich leitete das Konzert des Kammerchors Capella Vocale Thurgau und des Streicherensembles Concerto instrumentale Thurgau am frühen Sonntagabend in der evangelischen Kirche Weinfelden.

Nachklang der Weihnachtszeit

Das Konzert zum Thema «Ein Kind ist uns geboren» im Rahmen des Abendmusikzyklus lockte rund 120 Besucher in die Kirche. Von der Empore ertönten die Stimmen der 20 Sängerinnen und Sänger und die Klänge der Instrumente des Ensembles.

Einfühlsam und ergreifend sind die Soloparts, gesungen von Sopranistin Anke Steffan und Bass Ulf Friederichs. Der Kammerchor mit engagierten Sängerinnen und Sängern aus der Ostschweiz wurde 2005 von Chorleiter Thomas Haubrich gegründet. Für das Festkonzert hat er sich für das «Magnificat anima mea dominum» von Dieterich Buxtehude entschieden. Ein anspruchsvolles Werk in fünf Stimmen. Buxtehude hat in seinen Kantaten Bibeltexte verwendet.

Passende Musik fürs neue Jahr

Für den Gottesdienst und für private Zwecke hatte der deutsche Barockkomponist vor über 300 Jahren rund 112 Kantaten geschaffen. Die bekannteste dürfte wohl das «Alles, was ihr tut mit Worten und mit Werken» sein. Denn alles, was man tue, tue man im Namen Jesu, erläuterte Thomas Haubrich den Liedtext. Dies passe gut in das neue Jahr sowie in die heutige Zeit, kündigte Dirigent Thomas Haubrich die achtteilige Kantate an.