Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Feier mit dem Nachfahren des Bounty-Captains

WEINFELDEN. Morgen steigt im Bounty-Museum in Weinfelden ein grosses Fest.

WEINFELDEN. Morgen steigt im Bounty-Museum in Weinfelden ein grosses Fest. An der Bounty-Nacht gibt es live Musik der Drei-Mann-Band «Old Players» und als besonderen Gast eingeladen haben die Organisatoren Maurice Bligh, den Nachfahren von Leutnant William Blight, dem legendären Captain der Bounty. «Maurice Bligh ist zum ersten Mal in der Schweiz. Er ist auf der ganzen Welt umhergereist, um Vorträge zu halten über seinen Vorfahren», sagt Edi Spengler, Betreiber des Bounty-Museums. «In der Karibik hat er von unserem Museum erfahren und so kommt es zum morgigen Besuch.» Die Bounty-Nacht beginnt um 16 Uhr im Bounty-Museum an der Deucherstrasse 34. (red.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.