FC Bischofszell bezwingt Gossau

Sportnotiz

Merken
Drucken
Teilen

Bei sommerlichen Temperaturen starteten die Gossauer auf dem Bruggfeld besser in die Partie. ­Einen Fehler im Spielaufbau nutzte der FC Gossau aus, um mit einem schnellen Gegenangriff den Führungstreffer zu erzielen. In der Folge fand das Heimteam besser in die Partie und konnte auch in der Offensive Akzente setzen. Bis zum Ausgleich mussten sich die heimischen Zuschauer aber bis zur 56. Spielminute gedulden.

Nach einem abgewehrten Angriff funktionierte das Umschaltspiel der Gastgeber perfekt. Manu Mangold lancierte Nico Spiegel mit einem feinen Schnittstellenpass. Die Nummer 23 konnte im Strafraum nur noch regelwidrig am Torschuss gehindert werden. Den Elfmeter verwertete Bekim Panik. Nun lag das Momentum bei den Bischofszellern. In der 80. Minute belohnte sich der FCB mit dem 2:1. Nico Spiegel setzte sich über die linke Angriffsseite durch und bediente Jan Fitze mit einer scharfen Flanke, welche dieser mit dem Kopf verwertete. Nächsten Samstag möchten die Rosenstädter ihre Ungeschlagenheit in der 3.-Liga-Meisterschaft auswärts gegen Wittenbach bewahren. (red)