Fast täglich entsteht ein weiteres Bild

Die Ausstellung «Arakel» im Restaurant Frohsinn zeigt einen Ausschnitt des künstlerischen Schaffens von Dana Siebrecht.

Drucken
Teilen
Künstlerin Dana Siebrecht. (Bild: pd)

Künstlerin Dana Siebrecht. (Bild: pd)

weinfelden. Die Künstlerin aus Frauenfeld arbeitet seit Juni letzten Jahres an diesem tagebuchähnlichen Prozess. Immer dasselbe Format, 17×24 Zentimeter, immer dieselbe Technik, Aquarell, und nahezu täglich entsteht ein weiteres «Arakel»-Bild. Inzwischen sind an die 400 Aquarelle entstanden. Im «Frohsinn» ist erstmals eine Auswahl der fragilen Blätter zu sehen, in Reihen oder zu Blöcken arrangiert oder als einzelne Miniaturen.

Was Dana Siebrecht mit flüssiger Farbe und Pinsel auf Papier aufträgt, weckt Erinnerungen, lässt den Betrachter nachdenken, nach eigenen Assoziationen suchen oder in eine Traumwelt schweifen. Die Aquarell-Technik mit der reichen Palette an Pigmentschichtungen und Farbnuancen, mit den fliessenden Schattierungen scheint wie geschaffen, um in ein Universum von Zeichen und rätselhafter Spuren zu entführen.

Brigitt Näpflin wird die Ausstellung heute Freitag, 19 Uhr, mit einer Einführung eröffnen. Sie dauert bis 25. November. (pd)

Aktuelle Nachrichten