Fasnachtstreiben in Kesswil eine Woche früher

KESSWIL. Die Kesswiler Fasnachtsanlässe finden dieses Jahr früher als üblich statt. Darauf haben sich Vertreter der Spielgruppe und des Fasnachtsvereins geeinigt, die das Organisationskomitee bilden.

Drucken
Teilen

KESSWIL. Die Kesswiler Fasnachtsanlässe finden dieses Jahr früher als üblich statt. Darauf haben sich Vertreter der Spielgruppe und des Fasnachtsvereins geeinigt, die das Organisationskomitee bilden.

Am Samstag, 13. Februar, um 13.30 Uhr, startet der traditionelle Umzug bei der alten Käserei in Kesswil. Von dort ziehen sie los, die wilden Tiere, lustigen Clowns, einäugigen Piraten, hübschen Prinzessinnen und die vielen anderen phantasievollen Gestalten. Für die richtige Begleitmusik sorgt sorgen wie schon im letzten Jahr die Buchtäfäger aus Salmsach. Einzelmasken und Gruppen, Kinderwagen und Fasnachtswagen – alle sind willkommen.

Sirup in der Mehrzweckhalle

Anschliessend an den Umzug können sich die Fasnächtler in der dekorierten Mehrzweckhalle verpflegen. Für alle verkleideten Kinder gibt es ein Wienerli mit einem Becher Sirup. Am Dessertbuffet wird Süsses aufgetischt. Für die Unterhaltung sorgt ein DJ. Die Spielgruppe freut sich auf ein kunterbuntes, fröhliches und fasnächtliches Treiben.

Ab 20.25 Uhr heisst es Manege frei für ein farbenprächtiges und abwechslungsreiches Zirkus-Treiben in der Mehrzweckhalle. Ob Pferde, Elefanten, Komiker, Akrobaten oder Clowns, alle sind herzlich eingeladen, an der grossen Fasnachtsparty teilzunehmen. Der Eintritt ist frei. Die Buchtäfäger und DJ Roger werden das bunte Treiben musikalisch begleiten. (red.)

Aktuelle Nachrichten