Fanclub unterstützt Weinfelderin

WEINFELDEN/LONDON. Damenschneiderin Nadja Humbel kämpft an den Berufs-Weltmeisterschaften in London um einen Spitzenplatz. Ihre Familie und ihr Freund glauben an einen Sieg.

Drucken
Teilen
Ein Fanclub unterstützt Nadja Humbel in London. (Bild: pd)

Ein Fanclub unterstützt Nadja Humbel in London. (Bild: pd)

WEINFELDEN/LONDON. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Berufs-Weltmeisterschaften in London zeigen täglich Weltklasseleistungen. Die vier Wettkampftage sind physisch und mental eine Herausforderung.

Damenschneiderin Nadja Humbel aus Weinfelden freut sich deshalb über ihren Fanclub aus der Heimat: «Auch wenn ich während des Wettkampfs nicht mit ihnen sprechen kann, sind sie doch eine mentale Stütze für mich.»

Eltern sind stolz auf Nadja

«Sie konzentriert sich extrem auf ihre Aufgabe. Die grösste Herausforderung ist der Zeitdruck, aber das geht allen Teilnehmern so», sagt Mutter Brigitte Humbel.

Auch für den Fanclub sind die Berufs-Weltmeisterschaften ein grossartiges Erlebnis. «Wir sind stolz, dass Nadja dabei ist und fiebern täglich mit», sagen ihre Eltern. Mit effizienter und konzentrierter Arbeit könne Nadja punkten, sagt ihr Freund Thomas.

Glück gehört dazu

«Sie ist technisch sehr gut, der entscheidende Punkt ist das Design. Und das ist oft Geschmacksache. Zu einer Spitzenplazierung gehört auch die nötige Portion Glück dazu.»

«Momentan läuft es sehr gut. Wenn Nadja Humbel weiterhin so gute Nerven zeigt, schafft sie in London ein prima Resultat», sagt ihre Arbeitgeberin, Karin Bischoff aus St. Gallen. (pd)

Aktuelle Nachrichten