Familientheater im Pentorama

Diesen Sonntag, 25. Mai, um 17 Uhr, sind «Babar der kleine Elefant» und «Paddington Bär» zu Gast im Pentorama in Amriswil. Der musikalische Teil wird von den Winterthurer Symphonikern gespielt, als Erzähler wirkt Schauspieler Jörg Schneider mit.

Drucken
Teilen

Diesen Sonntag, 25. Mai, um 17 Uhr, sind «Babar der kleine Elefant» und «Paddington Bär» zu Gast im Pentorama in Amriswil. Der musikalische Teil wird von den Winterthurer Symphonikern gespielt, als Erzähler wirkt Schauspieler Jörg Schneider mit. Er hat auch die Dialektfassung der Stücke geschrieben. Die liebenswerte Produktion vereint zwei Kindergeschichten mit viel Musik und ist geeignet für Kinder ab 7 Jahren.

1949 schrieb der Franzose Francis Poulenc «Babar der kleine Elefant» als Werk für Klavier und Sprecher. Jean Françaix orchestrierte es 20 Jahre später. Die Zuschauer begleiten den kleinen Babar hinaus in die fremde weite Welt. Schliesslich wird er in seine Heimat zurückgeholt, um König der Elefanten zu werden.

Titelheld der zweiten Geschichte ist ein pummeliger Stoffteddy, den es aus dem fernen Peru an den englischen Bahnhof Paddington verschlägt. Dort nehmen sich Herr und Frau Brown seiner an, noch nicht ahnend, welche Turbulenzen ihr neuer Freund bei einem Konzertbesuch verursachen wird. Musik und Text sind von Herbert Chappell.

Zu dieser Veranstaltung verschenkt das Tagblatt zehnmal drei Tickets (ein Erwachsener plus zwei Kinder) an die ersten Anrufer heute ab Punkt 14 Uhr (nicht früher). Tel. 071 414 77 88. (un)

Aktuelle Nachrichten