EZO: Russisches Spitzenhockey

romanshorn. Kaum sind die NHL-Spieler Roman Wick, Luca Sbisa und Nino Niederreiter aus Romanshorn abgereist, gastiert seit gestern Mittwoch auch schon wieder ein russisches Spitzenteam im Eissportzentrum Oberthurgau.

Drucken
Teilen

romanshorn. Kaum sind die NHL-Spieler Roman Wick, Luca Sbisa und Nino Niederreiter aus Romanshorn abgereist, gastiert seit gestern Mittwoch auch schon wieder ein russisches Spitzenteam im Eissportzentrum Oberthurgau. Der HC Cherepovets Severstal ist während zehn Tagen zu Gast in Romanshorn, um sich auf die russische Meisterschaft vorzubereiten. Das Team wird auch zwei Freundschaftsspiele im EZO bestreiten. Am kommenden Samstag, 14. August, spielt Severstal um 17 Uhr gegen die Towerstars Ravensburg.

Am Donnerstag in einer Woche, 19. August, trifft das Team um 19.30 Uhr auf die SCL Tigers aus dem Emmental. Für den teilweise bei den Pikes EHC Oberthurgau 1965 ausgebildeten Tobias Bucher wird dieses Spiel von grosser Bedeutung sein: Der 21jährige Ostschweizer Stürmer kämpft derzeit um einen Stammplatz bei den Langnauern und will sich einen NLA-Vertrag für die ganze Saison ergattern.

Die russische Mannschaft ist mit einem Kader von fast 30 Mann nach Romanshorn gereist. Verschiedene Spieler möchten sich dem Trainer zeigen und sich einen Platz im Team sichern. Infolgedessen werden Zuschauerinnen und Zuschauer ein hohes Niveau in den Trainings und Spielen zu sehen bekommen. Severstal logiert im Hotel Inseli in Romanshorn. Das EZO stellt dem Team rund um die Uhr einen Betreuer zur Verfügung.

Dieser begleitet die russischen Gäste zu den Spielen und unterstützt sie vor Ort, im Hotel oder in der Eishalle.

Laut Mitteilung des EZO entwickelt sich die Eishalle immer mehr zur Drehscheibe von Trainingscamps – «die Mannschaften schätzen das hervorragende Umfeld sowie die moderaten Preise», so das EZO. (pd)

Aktuelle Nachrichten