EVP und Beringer wollen für Standort Marktstrasse kämpfen

«Mit Thomas Beringer können wir den Kreuzlinger Stimmbürgern an der Erneuerungswahl eine Auswahl ermöglichen», sagt EVP-Ortspräsident Thomas Leuch. Auch die bisherigen Stadträte könnten sich ihrer Wiederwahl nicht sicher sein.

Merken
Drucken
Teilen

«Mit Thomas Beringer können wir den Kreuzlinger Stimmbürgern an der Erneuerungswahl eine Auswahl ermöglichen», sagt EVP-Ortspräsident Thomas Leuch. Auch die bisherigen Stadträte könnten sich ihrer Wiederwahl nicht sicher sein. Im Gemeinderat werde immer wieder gejammert, dass bei den Geschäften der Technischen Betriebe niemand mehr durchblicke. «Mit Thomas Beringer wäre eine Person mit Kompetenzen im Amt. Er versteht etwas von Strom. Er weiss, wovon er spricht.» Leuch betonte auch, dass Beringer und die EVP nach wie vor die Marktstrasse als idealen Standort für das Stadthaus sehen. «Dafür stehen wir ein.» (ndo)