Essen wie zu Zeiten des Konzils

WEINFELDEN. Die Volkshochschule Thurgau lädt zur Veranstaltung «Gebratene Hühner, allerlei Spiel und gemeiner Frauen viel …» ein.

Drucken
Teilen

WEINFELDEN. Die Volkshochschule Thurgau lädt zur Veranstaltung «Gebratene Hühner, allerlei Spiel und gemeiner Frauen viel …» ein. Gudrun Schnekenburger, Historikerin und Stadtführerin von Konstanz, erzählt am Montag um 20 Uhr im Hörsaal des BBZ Weinfelden, von den Essgewohnheiten zu Zeiten des Konstanzer Konzils.

Viel wurde gegessen beim Konzil von Konstanz. Die Spannweite reicht vom Apfel mit Brot über die Brezel auf der Strasse bis zum zeremoniellen Bankett des Papstes in der Bischofspfalz. Mit Hilfe verschiedener Artefakte zeigt Schnekenburger, was damals auf den Tisch kam. (red.)

Die Teilnahme kostet 15 Franken. Weitere Infos unter: www.vhs-mittelthurgau.ch