Es hat noch eingezontes Land im Dorf

«Die Bautätigkeit ist eher rückläufig», sagt Gemeindeammann Max Vögeli. In Weinfelden gebe es auch für die nächsten zwanzig Jahre noch eingezontes Bauland. «Wir haben also noch Flächen für eine Entwicklung nach innen.

Drucken
Teilen

«Die Bautätigkeit ist eher rückläufig», sagt Gemeindeammann Max Vögeli. In Weinfelden gebe es auch für die nächsten zwanzig Jahre noch eingezontes Bauland. «Wir haben also noch Flächen für eine Entwicklung nach innen.» Das Bevölkerungswachstum habe seit bald zehn Jahren durchschnittlich 1,6 Prozent betragen, Ende 2014 lebten 10 987 Einwohner in Weinfelden. (mte)