Es gibt kein Saujassen mehr

Drucken
Teilen

Langrickenbach Vor 40 Jahren startete der Männerchor Langrickenbach mit dem ersten Saujassen in der Turnhalle Eggethof. Die Beteiligung betrug damals zwischen 180 und 220 Personen. Die Verantwortlichen mussten nun schon seit einigen Jahren feststellen, dass das Interesse immer kleiner wurde, und dass es immer schwieriger wurde, Aufwand und Ertrag im Gleichgewicht zu halten, heisst es in einer Mitteilung. Schon vor zwei Jahren machten sich daher die Verantwortlichen Gedanken, wie der Anlass weitergeführt werden kann. Obwohl bei einem Einsatz von 25 Franken ein sehr gutes Nachtessen und tolle Fleischpreise winkten, kamen in den letzten Jahren immer weniger Jasser.

Aus diesem Grunde hätten die Verantwortlichen beschlossen, mit dem letzten, im Januar 2017 durchgeführten 40. Saujassen, einen Schlussstrich zu ziehen, heisst es. Die Männerchörler bedauern diesen Schritt und danken allen treuen Jassern. Die Mitglieder des Männerchors freuen sich, wenn sie die einen oder anderen an einem Konzert der Chorgemeinschaft Salmsach-Langrickenbach oder am Beerifest am 12. August begrüssen dürfen. (red)