Es gibt genau definierte Rechte und Pflichten

Die in der Sulger Luftschutzanlage untergebrachten Asylsuchenden werden um 6.30 Uhr geweckt. Eine Stunde später nehmen sie das Frühstück ein. Zu Mittag gegessen wird um

Merken
Drucken
Teilen

Die in der Sulger Luftschutzanlage untergebrachten Asylsuchenden werden um 6.30 Uhr geweckt. Eine Stunde später nehmen sie das Frühstück ein. Zu Mittag gegessen wird um

12 Uhr. Das Abendessen steht um 17.30 Uhr auf dem Programm. Ausgangszeiten sind von 8.30 bis 11.30 Uhr und von 13.30 bis 17.30 Uhr oder ganztags von 8.30 bis 17.30 Uhr. Nachtruhe ist von 22 bis 6 Uhr. Über das Wochenende können Asylsuchende ihrer Unterkunft von Freitag, 8.30 Uhr, bis Sonntag, 19 Uhr, fernbleiben. Zu ihren Pflichten gehört die tägliche Reinigung der Unterkunft. Zum Einsatz kommen sie auch in der Wasch- und Küchencrew. Tagsüber werden den Asylsuchenden begleitete Beschäftigungen wie Deutschunterricht, gemeinnützige Arbeiten und Kaffeetreff angeboten. (st)