Es bleibt zunächst kühl

Um die Mittagszeit ist es fertig mit den Niederschlägen, und der Nachmittag wird trocken. Dann zeigt sich auch zeitweise die Sonne. Eine leichte Bise aus Nordost setzt ein und lässt die Temperaturen nicht allzu stark ansteigen. 15 Grad ist schon das Maximum.

Christoph Frauenfelder
Drucken
Teilen

Um die Mittagszeit ist es fertig mit den Niederschlägen, und der Nachmittag wird trocken. Dann zeigt sich auch zeitweise die Sonne. Eine leichte Bise aus Nordost setzt ein und lässt die Temperaturen nicht allzu stark ansteigen. 15 Grad ist schon das Maximum.

Am Mittwochmorgen sind da und dort lokale Schauer zu erwarten. Sie lösen sich jedoch rasch auf, und so wird es abermals ein freundlicher Nachmittag. Mit 15 Grad ist es weiterhin zu kühl für die Jahreszeit.

Donnerstag und Freitag zeigen sich von der angenehm warmen Seite. Sie bringen Wolken mit Sonne zu etwa gleichen Teilen. Die Atmosphäre ist labil geschichtet, und dazu herrscht eine recht hohe Luftfeuchtigkeit. Damit können in den Nachmittagsstunden grosse Quellwolken in die Höhe steigen. Sie wachsen sich gegen Abend zu isolierten Schauerzellen und Gewittern aus. Mehr als 20 Grad können wir aber nicht erwarten.