Erster Teigwarenautomat

Nach der Übernahme der Teigwarenfabrik durch Karl Bertsch hatte er sich mit der Firma Gebrüder Bühler in Uzwil verständigt, um in enger Zusammenarbeit einen schweizerischen Teigwarenautomaten zu entwickeln. «Leicht sei das nicht gewesen», steht in einem Erinnerungsdokument.

Drucken
Teilen

Nach der Übernahme der Teigwarenfabrik durch Karl Bertsch hatte er sich mit der Firma Gebrüder Bühler in Uzwil verständigt, um in enger Zusammenarbeit einen schweizerischen Teigwarenautomaten zu entwickeln. «Leicht sei das nicht gewesen», steht in einem Erinnerungsdokument. Beobachtungen und viele Versuche hätten nach Jahren zum guten Resultat geführt. Teigwarenfabrikanten aus aller Welt seien dann nach Romanshorn gekommen und hätten über die «bahnbrechende Pionierleistung in der schweizerischen Industrie» gestaunt. Die Automaten seien ab diesem Zeitpunkt in der ganzen Welt verwendet worden und ein Zeichen für eine gute Schweizer Arbeit gewesen. (ms)

Aktuelle Nachrichten