Erster Start der Kart-Piloten

SULGEN. Die Internationale Bodensee-Kartmeisterschaft (IBK) gibt wieder Gas. Der Modus der Rennserie wurde auf die neue Saison hin überarbeitet. Die Fahrer werden jetzt in die Kategorien «Professionals» und «Rookies» eingeteilt, um die Chancengleichheit zu erhöhen.

Drucken
Teilen

SULGEN. Die Internationale Bodensee-Kartmeisterschaft (IBK) gibt wieder Gas. Der Modus der Rennserie wurde auf die neue Saison hin überarbeitet. Die Fahrer werden jetzt in die Kategorien «Professionals» und «Rookies» eingeteilt, um die Chancengleichheit zu erhöhen. Zum Auftakt treten die Piloten am Samstag, 16. April, auf der Sulger Kartbahn an.

Ausser in Sulgen finden auch in Feldkirch (A), Friedrichshafen, Kaufbeuren und Rottweil (alle D) Meisterschaftsläufe statt. Weitere Informationen und Kontaktdaten im Internet unter www.kart-meisterschaft.com. (pd)