Erster Saisonerfolg für Judokas

Sommeri. Am vergangenen Wochenende fand in Ruggell ein Schülerturnier statt, an dem die Kampfsportgemeinschaft Oberthurgau mit Aiko Dürig (Schüler C –24 kg), Luca Dürig (–30 kg), Robin Grob und Julien Spohn (beide –33 kg) in der Kategorie Schüler B vertreten waren.

Drucken
Teilen

Sommeri. Am vergangenen Wochenende fand in Ruggell ein Schülerturnier statt, an dem die Kampfsportgemeinschaft Oberthurgau mit Aiko Dürig (Schüler C –24 kg), Luca Dürig (–30 kg), Robin Grob und Julien Spohn (beide –33 kg) in der Kategorie Schüler B vertreten waren. Aiko Dürig gewann an ihrem erst zweiten Turnier gleich Silber. Im ersten Kampf musste sie sich vorzeitig nach Ippon ihrer Gegnerin aus Kaltbrunn geschlagen geben.

Danach gestaltete sie ihre Kämpfe ausgeglichen und nach einem O-Goshi sicherte sie sich mit Ippon die Medaille.

Luca Dürig besiegte in seiner ersten Begegnung Jens Bertsch mit Tsuri-Goshi vorzeitig. In der zweiten Begegnung gelang ihm ebenfalls vorzeitig ein Ippon-Sieg. Um den Finaleinzug kämpfend, verlor er dann aber seine dritte Begegnung nach einem Konter des Gegners und anschliessendem Festhalter. Nach einer weiteren Konterniederlage blieb auch Bronze verwehrt.

Es resultierte der fünfte Schlussrang

Julien Spohn verlor gegen Amir Amirov seine erste Begegnung vorzeitig. In der zweiten Begegnung kam es zum Clubduell gegen seinen Kollegen Robin Grob, der seinerseits den ersten Kampf gegen den späteren Sieger verlor. Spohn entschied das Direktduell zu seinen Gunsten, eine weitere Niederlage bedeutete den fünften Schlussrang. Robin Grob rundete das Clubergebnis mit einem siebten Schlussrang ab.

Nun bereiten sich die Judokas auf die Kantonale Judomeisterschaft vor, die am 27. Februar in Walenstadt stattfinden wird. (pd)

Aktuelle Nachrichten