Erster Flohmarkt für Taucher

HORN. Morgen Samstag können Taucher, Schnorchler und Interessierte, die es noch werden wollen, beim ersten Taucherflohmarkt stöbern. Nicht mehr benötigtes Equipment kann in Horn verkauft, fehlende Ausrüstungsteile können zugekauft werden.

Rudolf Hirtl
Drucken
Teilen
Besucher finden neben Taucher- auch Ausrüstungen für Schnorchler. (Bild: Rudolf Hirtl)

Besucher finden neben Taucher- auch Ausrüstungen für Schnorchler. (Bild: Rudolf Hirtl)

HORN. Digitale Taucherflohmärkte gibt es auf Facebook und anderen Social-Media-Plattformen bereits. Allerdings ist dort ausser dem Namen wenig flohmarktmässig. Das Ganze ist eher ein Marktplatz – mit all seinen Vor- und Nachteilen.

Wenn das Leben davon abhängt

Es werden zwar zahlreiche Schnäppchen angeboten. Doch wie alt die Geräte tatsächlich sind, wann die letzte Revision stattgefunden hat: Solche Angaben bleiben oft undurchsichtig. Ganz zu schweigen von den Umständen mit Versand und Zahlung. Wer mit Pressluftflasche, Atemregler, Tauchcomputer, Neoprenanzug, Flossen und Brille ausgerüstet im Bodensee in die Tiefe gleitet, will sicher sein, dass die Ausrüstung auch funktioniert. Dies gilt erst recht für gebrauchtes Zubehör. Wenn beim Tauchen die Luft wegbleibt, dann verabschiedet sich der Spass. Umso wichtiger also, dass gebrauchtes Equipment gecheckt werden kann. Gelegenheit dafür gibt es beim ersten Taucher-und-Schnorchler-Flohmarkt der Ostschweiz, der morgen Samstag, 9. Mai, 9 bis 16 Uhr, in Horn durchgeführt wird.

Beim Tauchshop Uhland

Wer aus seinem Neoprenanzug rausgewachsen ist, Ausrüstungsgegenstände doppelt hat, kann sein Tauchmaterial noch heute beim Tauchshop Uhland an der Seestrasse 19 abgeben und dabei seine Preisvorstellungen hinterlegen. Alles, was Verkäufer benötigen, wie Vereinbarungen oder Preisschilder, kann von der Homepage heruntergeladen werden.

www.tauchshop.ch

Aktuelle Nachrichten