Erste gemeinsame Probe für das Musical klappte

Drei Chöre bereiten sich auf ein Musical vor. Unter der Leitung von Claudia Niklaus üben sie Songs von Abba ein.

Trudi Krieg
Drucken
Teilen

AMRISWIL. Mamma Mia! Bis auf den Marktplatz pulsierte am Sonntag der Gesang mit Bandbegleitung und übertönte gar den Strassenlärm. Es war der erste gemeinsame Probetag für das überregionale Chorprojekt. Unter der Leitung von Claudia Niklaus lebt die Musik der Popgruppe Abba wieder auf.

Rund 120 Sängerinnen und Sänger vom Graffity-Chor Amriswil, Frauenchor Amlikon und vom Männerchor Sonnenberg-Hagenwil probten am Sonntag im Restaurant Titanic, was sie seit Anfang Mai eingeübt hatten mit Claudia Niklaus, welche alle drei Chöre leitet.

Etwa 50 von den Sängern machen nur am Projekt mit. In einem abendfüllenden Abba-Erlebnis wird im Februar und März die Musik der Popgruppe aus den 70er- und 80er-Jahren wieder aufleben. Am Probesonntag probten die Sänger erstmals gemeinsam mit der Band von Eddy Sloof, die mit von der Partie sein wird.

Den ganzen Tag über wurde geprobt: die Frauen einzeln, Männer einzeln, alle zusammen. Ein Backgroundchor wird an der Aufführung die Solisten dezent unterstützen, und Filmvorführungen bringen zusätzliche Elemente hinein. Vier Filme mit Tanzszenen wurden im Sommer in Uttwil, auf dem Marktplatz Amriswil und in der Kirche Leutmerken gedreht. Zwei davon wurden am Probensonntag vorgeführt.

Dirigentin Claudia Niklaus war am Abend positiv überrascht vom Einsatz und vom guten Zusammenwirken des Gesamtchors und der Band. Es gelte nun noch, Feinarbeit zu leisten. Am 10. Februar gebe es noch eine Hauptprobe und dann die Aufführungen am 16./17. Februar im Pentorama Amriswil und am 9./10. März in der Mehrzweckhalle in Bussnang.

Vorverkauf der Tickets ab 25. November bei der Concordia, Amriswil, und ab 16. Dezember Im «Amliker Dorflade».

Aktuelle Nachrichten