Er leistete grossen Einsatz für die Tracht

Eine grosse Trauergemeinde nahm am 18. Dezember in der evangelischen Kirche Oberaach Abschied von Hans Frehner. Er starb mit 91 Jahren im Alters- und Pflegeheim Eppishausen.

Ruedi Winiger
Drucken
Teilen

Eine grosse Trauergemeinde nahm am 18. Dezember in der evangelischen Kirche Oberaach Abschied von Hans Frehner. Er starb mit 91 Jahren im Alters- und Pflegeheim Eppishausen.

Während 17 Jahren führte seine Frau Hulda den Trachtenladen mit Zubehör und Stoffen. Hans Frehner besorgte gewissenhaft die Rechnungen des Ladens sowie der Stoffkasse und deren Verwaltung. 2002, bei der Übergabe in jüngere Hände, wurde dem Ehepaar Frehner für die verdienstvolle Tätigkeit und die Treue zur Tracht die Ehrenmitgliedschaft der Thurgauer Trachtenvereinigung verliehen.

Die vollbesetzte Kirche in Oberaach zeugte vom Bekanntheitsgrad und dem vielseitigen Wirken des Verstorbenen auch in der Gemeinde. Die Thurgauer Trachtenleute sind Hans Frehner zu grossem Dank verpflichtet und behalten ihn in ehrendem Andenken. Seinen Angehörigen entbietet die Thurgauer Trachtenvereinigung ihre herzliche Anteilnahme.

Aktuelle Nachrichten