Energy Tour in Romanshorn

ROMANSHORN. Am Samstag, 19. September, ist die Energy Tour in Romanshorn zu Gast. Es beteiligen sich 13 Firmen und Organisationen. Themen sind Energieeffizienz, erneuerbare Energien und Mobilität. Die Ausstellung auf der Hafenpromenade ist zwischen 10 und 14 Uhr frei zugänglich.

Merken
Drucken
Teilen

ROMANSHORN. Am Samstag, 19. September, ist die Energy Tour in Romanshorn zu Gast. Es beteiligen sich 13 Firmen und Organisationen. Themen sind Energieeffizienz, erneuerbare Energien und Mobilität. Die Ausstellung auf der Hafenpromenade ist zwischen 10 und 14 Uhr frei zugänglich. Fachleute werden zu Autos mit Elektro- oder Erdgasantrieb, Elektrovelos sowie thermischen und Photovoltaik-Solaranlagen Auskunft erteilen, sagt Stadtrat Patrik Fink, dank dessen Initiative die Veranstaltung erstmals in der Hafenstadt stattfindet. Es gehe aber auch um den Austausch von Erfahrungen. So stellt beispielsweise die katholische Pfarrei das Projekt «Grüner Güggel» vor, ein Umweltmanagementprogramm für Kirchgemeinden.

Die Energy Tour gibt es seit sieben Jahren. In diesem Jahr sind nebst Romanshorn Eschlikon und Bischofszell/Hauptwil-Gottshaus Veranstaltungsorte. (red.)