Emmishofer Volleyballfeld ist jetzt offiziell eingeweiht

KREUZLINGEN. 120 bis 150 Leute sind an den Festbänken gesessen oder haben sich sportlich betätigt. Am vergangenen Samstag veranstaltete der Quartierverein Emmishofen ein Einweihungsfest für das neue Volleyballfeld im Zeppelinring.

Drucken
Teilen
Die Quartierbewohner spielten Volleyball am Einweihungsfest. (Bild: pd/Tim Sondermann)

Die Quartierbewohner spielten Volleyball am Einweihungsfest. (Bild: pd/Tim Sondermann)

Gemeinderatspräsident Thomas Leuch übergab die Sportanlage offiziell an die Bevölkerung. Die Quartierbewohner hatten selber Essen mitgebracht, die Ludothek engagierte sich am Fest und die Stadtverwaltung brachte den Bewegungs-Anhänger. Drei Mitglieder vom Pallavolo gaben Tips und Tricks zum Volleyballspielen. Anwohner hatten sich für die Schaffung einer solchen Freizeit- und Begegnungsstätte stark gemacht. Der Quartierverein Emmishofen trug das Anliegen zur Stadtverwaltung. Der Werkhof und die Stadtgärtnerei realisierten den Volleyballplatz mit einiger Eigenleistung, aber für wenig Geld im letzten Jahr. Gemäss Quartierpräsident Christian Brändli soll aus der Einweihung eine Quartierfest-Tradition erwachsen. Im nächsten Sommer wird das Fest nämlich wiederholt. (ubr)