Elf Goldmedaillen für Weinfelder Judokas

Am Wochenende hat der Judo und Ju-Jitsu Club Weinfelden an der Kantonalmeisterschaft der Kantone St. Gallen, Appenzell Ausserrhoden und Thurgau auf der ganzen Linie überzeugt. Er gewann die Mannschaftswertung überlegen vor Nippon St. Gallen und dem Judoclub St. Gallen.

Merken
Drucken
Teilen

Am Wochenende hat der Judo und Ju-Jitsu Club Weinfelden an der Kantonalmeisterschaft der Kantone St. Gallen, Appenzell Ausserrhoden und Thurgau auf der ganzen Linie überzeugt. Er gewann die Mannschaftswertung überlegen vor Nippon St. Gallen und dem Judoclub St. Gallen. Mit elf Gold-, vier Silber- und vier Bronzemedaillen kehrten die 21 Weinfelder Kämpferinnen und Kämpfer vom Turnier in Walenstadt zurück. Bei den Herren siegte Simon Nessensohn vor seinem Clubkollegen Roman Häni. Bei den Junioren konnten Simon Heid, Noah Heid und Kristian Nikollbibay ihre Kategorien gewinnen. Benjamin Schmidhauser und Thimon Solci wurden Zweite. Bei den Schülern belegten Remo Meier vor Shaun Metzger und Rick Näf das ganze Siegerpodest. Bei den Mädchen gewannen Anna Schmidhauser und Svenja Zünd ihre Kategorien, Lena Weber wurde Dritte. Dazu kamen weitere Siege und Spitzenplazierungen der jüngsten Kämpferinnen und Kämpfer. (red.)