Eisenbahn-Dampfkoloss macht in Arbon halt

ARBON. Stampfend und schnaubend fuhr die Schnellzugsdampflok 01 202 mit Baujahr 1936 am Dienstag im Bahnhof Arbon ein. Die historische Zugskomposition mit Oldtimerwagen kam aus Augsburg und machte einen Zwischenhalt.

Fritz Heinze
Drucken
Teilen
Andächtig betrachten die Dampflokfreunde das Antriebsgestänge. (Bild: Fritz Heinze)

Andächtig betrachten die Dampflokfreunde das Antriebsgestänge. (Bild: Fritz Heinze)

ARBON. Stampfend und schnaubend fuhr die Schnellzugsdampflok 01 202 mit Baujahr 1936 am Dienstag im Bahnhof Arbon ein. Die historische Zugskomposition mit Oldtimerwagen kam aus Augsburg und machte einen Zwischenhalt. Vollbesetzt mit Eisenbahn-Freaks konnte auf der Fahrt bis ins westschweizerische Lyss das Eisenbahn-Feeling in vollen Zügen genossen werden. Im Bahnhof Arbon erlebten die Passagiere und zahlreiche Arboner Eisenbahninteressierte den Rangierbetrieb der Dampflok und das Auffüllen des Wassertanks. Mit Volldampf und Getöse verliess der Zug den Bahnhof in Richtung Kreuzlingen. Wer das Fahrgefühl auch einmal geniessen möchte, kann das beim nächsten Besuch der Schnellzugsdampflok 01 202 in der Region tun. Am Samstag, 16. Mai, findet im Rahmen des «Hohentwiel»-Jubiläums – der Raddampfer wurde vor 25 Jahren nach der Restauration wieder in Betrieb genommen – eine kombinierte Fahrt von Rorschach auf der «Hohentwiel» nach Lindau und mit dem Dampfzug zurück statt. Abfahrt in Rorschach-Hafen ist um 10.15 Uhr (Infos unter www.arbon-classics.ch).