Einwohnerzahl kaum verändert

KRADOLF-SCHÖNENBERG. Im Jahr 2012 sind 287 Personen zugezogen und 310 Personen haben die Politische Gemeinde Kradolf-Schönenberg verlassen. Ohne Berücksichtigung der Wochen- und Kurzaufenthalter sowie der Asylbewerber ergibt sich damit eine ständige Wohnbevölkerung per 31.

Drucken
Teilen

KRADOLF-SCHÖNENBERG. Im Jahr 2012 sind 287 Personen zugezogen und 310 Personen haben die Politische Gemeinde Kradolf-Schönenberg verlassen. Ohne Berücksichtigung der Wochen- und Kurzaufenthalter sowie der Asylbewerber ergibt sich damit eine ständige Wohnbevölkerung per 31. Dezember 2012 von total 3298 Personen. Dies entspricht einer leichten Abnahme von 18 Personen gegenüber dem 31. Dezember 2011. Die Einwohner verteilen sich wie folgt auf die vier Dörfer der Gemeinde: Kradolf 1349 Personen (+18), Schönenberg 1141 Personen (–38), Neukirch an der Thur 466 Personen (+4) und Buhwil 342 Personen (–3).

693 Personen (+17) der 3298 Einwohner sind Ausländer. Mit 21,01 Prozent liegt der Ausländeranteil in der Politischen Gemeinde Kradolf-Schönenberg unter dem kantonalen Durchschnitt. Den grössten Anteil der ausländischen Bevölkerung stellt Mazedonien mit 34 Prozent vor Deutschland mit 23 Prozent und Serbien mit 11 Prozent. (grks)

Aktuelle Nachrichten