Einsprachen gegen Flutlicht

Altnau Fünf Einsprachen sind bei der Gemeinde Altnau gegen den Bau einer Beleuchtung auf dem Sportplatz Schwärzi eingegangen, wie Gemeindepräsident Hans Feuz auf Anfrage bekannt gibt.

Merken
Drucken
Teilen

Altnau Fünf Einsprachen sind bei der Gemeinde Altnau gegen den Bau einer Beleuchtung auf dem Sportplatz Schwärzi eingegangen, wie Gemeindepräsident Hans Feuz auf Anfrage bekannt gibt. Man warte im Verfahren derzeit noch auf die Stellungnahme des Departements für Bau und Umwelt des Kantons Thurgau. Entscheiden über das Baugesuch wird in erster Instanz der Gemeinderat Altnau.

Der Turnverein Altnau möchte auf dem Sportplatz Schwärzi eine moderne LED-Flutlichtanlage bauen (unsere Zeitung berichtete). Von sechs Masten mit je 14 Metern Höhe würde der Rasenplatz beleuchtet, nicht aber der rote Platz. Die Turner als Hauptnutzer müssen und wollen die rund 100 000 Franken, welche die Anlage etwa kostet, zum grössten Teil selber aufbringen. Als Bauherrin tritt jedoch die Sekundarschulgemeinde Altnau auf. Sie ist Eigentümerin des Sportkomplexes und nach der Realisierung auch Besitzerin der Beleuchtungsanlage. (ubr)