Einsatz von Ökostrom

weinfelden. Der Gemeinderat Weinfelden hat entschieden, ab 2011 einen Betrag von jährlich 25 000 Franken ins Budget aufzunehmen, um für den Einsatz in den Gemeindeliegenschaften Ökostrom zu verwenden.

Drucken
Teilen

weinfelden. Der Gemeinderat Weinfelden hat entschieden, ab 2011 einen Betrag von jährlich 25 000 Franken ins Budget aufzunehmen, um für den Einsatz in den Gemeindeliegenschaften Ökostrom zu verwenden. Die Entscheide für die Beschaffung werden dabei der Energiekommission übertragen, wie die Gemeindekanzlei mitteilt. Priorität geniesst Ökostrom, der entweder in der Gemeinde, in der Region oder allenfalls im Kanton produziert wird und aus einer nachhaltigen Quelle wie etwa Photovoltaik oder Biogas stammt. (red.)

Aktuelle Nachrichten