Einmal den Paulus spielen

Die ökumenische Kinderwoche in Sulgen ging mit einem Theaterstück zu Ende.

Drucken
Teilen
Mehr als 30 Kinder verschiedener Religionen beteiligten sich an der Kinderwoche in Sulgen. (Bild: PD)

Mehr als 30 Kinder verschiedener Religionen beteiligten sich an der Kinderwoche in Sulgen. (Bild: PD)

Vergangene Woche haben 30 Kinder an der ökumenischen Kinderprojektwoche der Evangelischen und Katholischen Kirchgemeinden Sulgen die Geschichte von Pfingsten sowie von Philippus und Paulus aus der Bibel vertieft und als kurzes Theaterstück eingeübt. Jeden Nachmittag kamen die Kinder zum Üben der Szenen, zum Basteln, Singen und Spielen zusammen, um die Woche mit der Aufführung der kurzen Szenen am Freitag abzuschliessen. (red.)

Bilder der Woche sind zu finden unter www.kath-sulgen.ch