Einheizen für Klitschko

Für die Kreuzlinger Trommler Drums2Streets steht heute in Bern der grösste Auftritt der Karriere an.

Merken
Drucken
Teilen

KREUZLINGEN. Im Stade de Suisse in Bern werden die sieben Kreuzlinger Drummer rund 30 000 Menschen mit ihrer Liveshow auf Betriebstemperatur bringen. Boxweltmeister Wladimir Klitschko wird nur Minuten danach den Ring besteigen, um seinen Titel gegen Tony Thompson zu verteidigen. Geplant ist, dass die Zuschauer an den Bildschirmen weltweit ebenfalls in den Genuss der Show von Drums2Streets kommen.

Die Kreuzlinger präsentieren einen Teil der neuen Show. «Dabei wollen wir testen, wie unsere neuen Rhythmen und visuellen Darbietungen beim Publikum ankommen», sagt Gruppensprecher Angelo Razzino. Anschliessend an den Kampf wird die Gruppe in der Champions-Lounge einen zweiten Auftritt haben. (red.)