Einheitliche Bauzonen

Eine zentrale Rolle bei der Ortsplanung spielt das Baureglement. Das derzeitige stammt aus dem Jahr 1999 und stellt – als Folge der Bildung der Politischen Gemeinde Kradolf-Schönenberg – eine Zusammenfassung dar.

Drucken
Teilen

Eine zentrale Rolle bei der Ortsplanung spielt das Baureglement. Das derzeitige stammt aus dem Jahr 1999 und stellt – als Folge der Bildung der Politischen Gemeinde Kradolf-Schönenberg – eine Zusammenfassung dar. Dies hat laut Sacha Derron, Leiter der Bauverwaltung, dazu geführt, dass es in Kradolf, Schönenberg, Neukirch/Thur und Buhwil heute unterschiedliche Bauzonen gibt.

«Mit dem neuen Baureglement können zum erstenmal die Bauzonen im gesamten Gemeindegebiet vereinheitlicht werden», erklärt Derron. Als weitere wichtige Anpassungen nennt er die Aufhebung der Industriezone, die Erhöhung der Grundfläche für Kleinbauten, die Vereinfachung des Gebäudeabstandes und die Legitimation alternativer Dachformen. Neu sei auch, dass es eine Regelung für Aussenbeleuchtungen gibt und die Bauaufsicht vom Gemeinderat auf die Bauverwaltung übergeht. (st)

Aktuelle Nachrichten