Einer der hellsten Sterne am Romanshorner Kulturhimmel

Die Musikschule in Romanshorn war eine der ersten im Thurgau. Sie sei heute einer der hellsten Sterne am Romanshorner Kulturhimmel, findet Vereinspräsident Ruedi Meier. Nach der Eröffnung vor 40 Jahren besuchten 109 Schüler den Unterricht, heute sind es rund 600 – Tendenz steigend.

Drucken
Teilen

Die Musikschule in Romanshorn war eine der ersten im Thurgau. Sie sei heute einer der hellsten Sterne am Romanshorner Kulturhimmel, findet Vereinspräsident Ruedi Meier. Nach der Eröffnung vor 40 Jahren besuchten 109 Schüler den Unterricht, heute sind es rund 600 – Tendenz steigend. Das Angebot wurde laufend ausgebaut, heute erteilen 30 Lehrer Lektionen für alle Generationen. 2012 wurde als zweites Standbein eine Tanzabteilung gegründet. Die Räumlichkeiten an der Hafenstrasse in Romanshorn seien ein Treffpunkt und Ort des Austausches für Musikinteressierte aus der ganzen Region, sagt Leiterin Julia Kräuchi. Der Schulleitung sei es ein grosses Anliegen, das kulturelle Leben in Romanshorn und der Umgebung aktiv mitzugestalten. Die Musikschule ist auch für den musikalischen Grundunterricht an der örtlichen Primarschule verantwortlich und engagiert sich in Musikprojekten der Sekundarschule Romanshorn-Salmsach. (mso)

Aktuelle Nachrichten