Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Einen Abend lang Oldies

Uftakle & Abshake
Jacqueline Niggli (55) aus St. Gallen, Yvonne Müller (66) aus Eschlikon und Erika Thönig (54) aus St. Gallen. (Bilder: Chris Marty)

Jacqueline Niggli (55) aus St. Gallen, Yvonne Müller (66) aus Eschlikon und Erika Thönig (54) aus St. Gallen. (Bilder: Chris Marty)

Am Samstagabend fand im «1001» in Amriswil die 20. Oldie Night mit DJ Claude und DJ Teddy statt. Da gab’s Musik von 1950 bis Anfang der 80er Jahre in Hülle und Fülle. Jacqueline Niggli aus St. Gallen kommt ins Schwärmen: «Mein grösster Hit ist ‹Love me Tender› von Elvis. Ich sah den gleichnamigen Film immer sehr gerne.» Erika Thönig aus St. Gallen mag «Living Next Door to Alice» von Smokie, die sie in den 80ern in St. Gallen gesehen hat, und Peter Maffays «Über sieben Brücken musst Du gehn», eigentlich ein Song der DDR-Gruppe Karat, hat’s Yvonne Müller aus Eschlikon angetan.

Ebenfalls von Peter Maffay begeistert ist Günther Eberlein aus Landschlacht – mit Hintergrund: «Beim Titel ‹So bist Du› habe ich Ursi hier an der Oldie Night vor fünf Jahren kennengelernt.» Ursi Rüeggs Highlight ist Alan Sorrentis «Tu sei l’unica donna per me». Barbara Ippolito mag schnellen, fröhlichen Rock’n’Roll und Salvatore Ippolito alles Italienische aus den 60er und 70er Jahren –aber ganz besonders Adriano Celentano.

Chris Marty

amriswil@thurgauerzeitung.ch

www.tgplus.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.