Eine möglichst schlanke Silhouette ist gefragt

Das Modehaus Bonsaver machte das aufmerksame, weibliche Publikum mit aktuellen Trends und neuen Marken bekannt.

Hedy Züger
Merken
Drucken
Teilen
Die Models präsentieren die neusten und trendigsten Kleider. (Bild: Hedy Züger)

Die Models präsentieren die neusten und trendigsten Kleider. (Bild: Hedy Züger)

ARBON. Sein Sortiment gliedert das Modehaus Bonsaver in drei Stilwelten mit unterschiedlichem Preissegment: Jung und Frech, Sportlich und Elegant sowie Design und Anlass. Diese Bereiche erleichtern es der Kundin, sich im Geschäft zu orientieren.

Cathérine Imhof moderierte die Modeschau im Rosengarten. Sie wies bei einigen Artikeln auf den Preis hin, so bei der neuen Marke Clinton. Bonsaver zeigte 30 namhafte Marken. Das bekannte Modehaus steht in Kontakt mit den bekanntesten Schweizer und europäischen Herstellern. Das Angebot ist gross und vielseitig, das Kombinieren leichter.

Unter den faszinierenden Trendfarben für Herbst/Winter sind: Edelstein, Rubin, Tigerauge, Erbsengrün, Amethyst, Smaragd, Saphir, Schwarz und Grautöne. Im Kommentar betonte Cathérine Imhof die weichen Qualitäten und körpernahen Silhouetten, neue Formen und Muster.

Welchen Stil soll die Kundin wählen? Das Bonsaver-Team weiss dank Weiterbildung und Erfahrung, was auf sie zugeschnitten ist – Form und Farbe sowie die geeignete Kombination. Das ist mehr wert als ein Schnäppchen.