Eine lange Geschichte

Das Dora-Gubler-Haus war im Juli 2011 an den Meistbietenden verkauft worden. Seither beschäftigt der Nettoerlös von 870 361 Franken Kirchenvorsteherschaft und -bürger. Nachdem bisherige Verteilungsvorschläge kein Gehör fanden, kommt das Geschäft am 14. Januar wieder aufs Tapet. (es.)

Merken
Drucken
Teilen

Das Dora-Gubler-Haus war im Juli 2011 an den Meistbietenden verkauft worden. Seither beschäftigt der Nettoerlös von 870 361 Franken Kirchenvorsteherschaft und -bürger. Nachdem bisherige Verteilungsvorschläge kein Gehör fanden, kommt das Geschäft am 14. Januar wieder aufs Tapet. (es.)