Einbau der Agentur erfordert Anpassungen im Dorfladen

Der Altnauer Volg muss für den Einbau der Postagentur eine gewisse Fläche zur Verfügung stellen.

Drucken
Teilen

Der Altnauer Volg muss für den Einbau der Postagentur eine gewisse Fläche zur Verfügung stellen. Wie Claudia Lüthi, Geschäftsführerin der Landwirtschaftlichen Genossenschaft, erklärt, werde die Agentur in die heute bestehende Fläche nach einer Sortimentsbereinigung integriert, vielleicht biete aber auch ein möglicher Umbau zusätzliche Möglichkeiten. Gemäss Genossenschaftspräsident Stefan Vogel sind ausserdem Massnahmen im Bereich der Parkplätze nötig. «Wir benötigen eigentlich doppelt so viele, wie wir heute anbieten.» Landreserven wären grundsätzlich vorhanden. (meg)