Ein wohlverdienter Musikant

Zum Gedenken

Drucken
Teilen

Im hohen Alter von fast 94 Jahren ist in Kreuzlingen Walter Baumgartner, ein bekannter und wohlverdienter Blasmusikant, verstorben. Aufgewachsen in Emmishofen hat er sich früh für das Trommelspiel interessiert und auch gelernt. Musiknoten wollte er aber auch zum Erklingen bringen, und so begeisterte ihn auch das Klarinettenspiel in besonderem Masse. Im Jahre 1941 trat er dem Musikverein Emmishofen-Kreuzlingen bei, wurde dank seinem Können auf die erste Stimme befördert und bald einmal zum Vizedirigenten gewählt. Für die Marschmusik bestimmte er jeweils seinen Sohn Beat als Tambour. Unzählige Feste und Musikanlässe hat Walter Baumgartner mit seinem Spiel verschönert, wohl vorbereitet mit lückenlosem Probenbesuch während Jahrzehnten. Im Jahre 1961 wurde er zum Ehrenmitglied ernannt, erwarb die Auszeichnung nach 50 Jahren zum Kantonalen Ehrenveteran und nach 60 Jahren die europäische Ehrung. Nach der Fusion des Vereins musizierte er dann bei den neugegründeten Emmishofer Musikanten mit seiner Lyra. In Walter Baumgartner hat das Blasmusikwesen einen liebenswürdigen und treuen Musikanten verloren. Ihm gehört Dank und Anerkennung mit der Melodie «Ich hatt’ einen Kameraden».

Hans-Peter Horn