Ein neues Gebiet entsteht

Drucken
Teilen

Die Entwicklung der Stadt Amriswil liegt dem Stadtrat am Herzen. Deshalb ist er auch bereit, aktiv einzugreifen, wo dies auf der Hand liegt. So hat die Stadt im Januar 2016 etwa die alte Post an der Poststrasse (gegenüber dem Bahnhof Amriswil) gekauft. Damit wird es möglich sein, einer Gesamtentwicklung dieses Gebietes, das in den vergangenen Jahrzehnten an Attraktivität verloren hat, die Türen zu öffnen. Für verschiedene Liegenschaften in diesem Bereich bestehen bereits konkrete Pläne, die von den Investoren in den nächsten Monaten öffentlich gemacht werden dürften. Schon vor Jahren sind die Städteplaner zur Ansicht gekommen, dass das Gebiet rund um den Bahnhof Amriswil eine Visitenkarte der Stadt darstellt und sich deshalb eine moderne und grosszügige Überbauung als Ersatz der teilweise sehr in die Jahre gekommenen Liegenschaften aufdrängen würde. Zusammen mit der über 55-Millionen-Investition der Migros im Zentrum dürfte sich der Kernbereich der Stadt Amriswil in den kommenden Jahren deutlich verändern und einer zukunftsorientierten Nutzung Raum bieten. (rk)

www.amriswil.ch