Ein Lustspiel zwischen Chaos und Komik von Ray Cooney

Es ist bereits das zehntemal, dass sich Präsident Thomas Bitschnau und der Vorstand für ein Stück entscheiden musste. Mit «Siite Sprüng» wählten sie ein Lustspiel von Ray Cooney und John Chapman. «Wir haben schon mehrere Stücke von Ray Cooney gespielt und sie kamen immer sehr gut an.

Drucken
Teilen

Es ist bereits das zehntemal, dass sich Präsident Thomas Bitschnau und der Vorstand für ein Stück entscheiden musste. Mit «Siite Sprüng» wählten sie ein Lustspiel von Ray Cooney und John Chapman. «Wir haben schon mehrere Stücke von Ray Cooney gespielt und sie kamen immer sehr gut an.» Viel Situationskomik, viel Verwirrung auf der Bühne. Ein Stück, wie für das Theater Münsterlingen geschaffen.

Das Ehepaar Marquart macht sich für eine Party schick. Eine Freundin bittet Claudia Marquart, ihr an diesem Abend ihre Wohnung für eine Liaison zu überlassen. Philip Marquart wird von seinem Kollegen Heiri um den selben Gefallen gebeten. Als dann noch die etwas naive Kinderbuchautorin Felicitas Schmid in der Tür steht, ist das Chaos perfekt. (dm)

Spieldaten sind 25., 26., und 29. April sowie 1. und 2. Mai in der Bächlihalle Scherzingen. Vorverkauf im Internet über www.theater-muensterlingen.ch

Aktuelle Nachrichten