Ein Frischhaltebeutel aus Maisstärke statt aus Plastik

Der Ostschweizer Biomarkt in Weinfelden ist immer auch eine gute Plattform zur Präsentation neuer Bio-Produkte. Dieses Jahr lancierten die regionalen Bio-Fachgeschäfte Biosfair, Ekkharthof und Kornhaus Vogelsang gemeinsam einen neuen Frischhaltebeutel.

Drucken
Teilen

Der Ostschweizer Biomarkt in Weinfelden ist immer auch eine gute Plattform zur Präsentation neuer Bio-Produkte. Dieses Jahr lancierten die regionalen Bio-Fachgeschäfte Biosfair, Ekkharthof und Kornhaus Vogelsang gemeinsam einen neuen Frischhaltebeutel.

Produziert wird dieser von der österreichischen Firma Naku. Er wird hergestellt auf der Basis von gentechfreier Maisstärke. Der Beutel ist hundertprozentig biologisch abbaubar und kann kompostiert werden. Er ist frei von schädlichen Weichmachern und wird als besonders atmungsaktiv angepriesen. Brot, Obst und Gemüse halten länger frisch und man kann ihn mehrmals einsetzen. Der Frischhaltebeutel ist eine klimafreundliche Alternative zu Papier- und Polyethlentragetaschen. (het)

Aktuelle Nachrichten