Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Ein Blick für die Welt der Wolken

AMRISWIL. Amriswil hat eine eigene Wetterwebsite. Dahinter steht der junge Familienvater Bruno Rutishauser. Er beschäftigt sich schon seit Jahren mit dem Wetter und macht sein Hobby nun für die breite Öffentlichkeit sichtbar.
Rita Kohn
Bruno Rutishauser vor seiner Wetterstation im Garten. (Bild: Rita Kohn)

Bruno Rutishauser vor seiner Wetterstation im Garten. (Bild: Rita Kohn)

AMRISWIL. Wenn es blitzt und donnert, ist Bruno Rutishauser in seinem Element. Dann zückt der Amriswiler nicht nur seine Fotokamera, er hat auch seine Anzeigeinstrumente im Blickfeld. Luftdruck, Temperaturen, Windgeschwindigkeit und Niederschläge: Alles kann der junge Familienvater direkt ablesen.

«Alles, was mit Wetter zu tun hat, hat mich schon als Kind begeistert», sagt Bruno Rutishauser mit einem Schmunzeln. Vom ersten, aus Kaffeesieben gebauten Windmesser bis hin zur technisch gut ausgerüsteten Wetterstation war es aber ein langer Weg. «Ich kann gar nicht sagen, woher die Faszination für das Wetter kam», sagt der Amriswiler nachdenklich. «Wir hatten damals eine Landwirtschaft, und das Wetter hat für uns immer eine grosse Rolle gespielt», sagt er schliesslich.

Küche und Post

Heute kann der bald 32jährige Amriswiler nach einem Blick auf seine Messdaten und durch das Beobachten des Himmels ziemlich genau sagen, was sich gerade für eine Wetterlage aufbaut. Dennoch, an Wettervorhersagen traut er sich nicht heran. «Das machen die richtigen Meteorologen wesentlich zuverlässiger.» Ein Beruf, der ihn zwar fasziniert hätte, für ihn aber nicht in Frage gekommen ist. «Ich hatte nicht die notwendigen schulischen Voraussetzungen, um Meteorologe zu werden.» Er entschied sich zunächst für eine Ausbildung als Koch, wollte nach ein paar Jahren aber noch etwas anderes tun.

Nun arbeitet Bruno Rutishauser als Paketpöstler. «Ein Beruf, der mich erfüllt.» Er habe viel mit Leuten zu tun und komme herum. Das gefalle ihm. Deshalb ist er auch nicht enttäuscht, dass es nicht für einen Beruf gereicht hat, in dem er sich intensiv mit dem Wetter befassen kann. «Ich kann ja mein Interesse als Hobby ausleben.» Ein Hobby, das von seiner Familie akzeptiert wird. «Ich verbringe manchmal schon recht viel Zeit damit», bekennt Rutishauser und lächelt dann. Inzwischen würde auch seine Frau sich mit dem Wetter auseinandersetzen. Und er achte darauf, dass er trotz allem Zeit für die beiden Kinder habe, die derzeit zwei und fünf Jahre alt sind.

Stets am Lernen

Auch wenn Bruno Rutishauser sich mit allen möglichen Wetterlagen auskennt, ist er nach wie vor am Lernen. Viel Wissen eignet er sich über Fachforen an, in denen auch ausgebildete Meteorologen mitdiskutieren.

Inzwischen ist dem Hobbymeteorologen auch klar, dass er in Amriswil in einer Art Wetterscheide lebt. «Immer wieder ziehen Unwetter nördlich oder südlich an uns vorbei.» Diese Beobachtungen haben ihn schliesslich dazu bewogen, sich genauer mit dem Amriswiler Wetter auseinanderzusetzen – und die Messdaten einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Eigene Website entwickelt

Vor kurzem ging Bruno Rutishauser mit seiner neuen Website online. Dort könnten die Daten, die seine Messstation im Garten liefert, über eine spezielle Grafik angesehen werden. «Zuerst dachte ich, dass es nur ein paar wenige sein würden, die daran Interesse hätten», sagt er. Dann hat er in Facebook die Daten seiner Wetter-Website gepostet. «Ich war völlig überrascht, wie viele darauf reagiert haben», sagt er, noch immer erstaunt.

Die neue Wetter-Website für Amriswil hat ein grosses Echo ausgelöst. Für Bruno Rutishauser ist das auch ein Zeichen, dass er und sein Hobby ernst genommen werden. Und es freut ihn, dass so viele Menschen Gefallen an seinen Bildern gefunden haben, die in einer Galerie zu bewundern sind.

Während die Messdaten auf der Website direkt von Bruno Rutishausers privater Messstation in Amriswil stammen, kommt die Vorhersage von den Meteonews.

www.amriswilerwetter.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.